3. April 2012

Something to think about

Die folgende Aussage ließ mich heute laut sagen: "Ja, genau so ist es!"


 "Mich beschäftigt nicht ständig der ungelebte Teil meines Lebens, den gibt es bei allen Menschen. Es ist Lebenskunst, den Reichtum des eigenen Lebens zu erkennen."
Anette Schavan im Interview mit der "Bunte"


Ich hab es ja sonst nicht so mit Frau Schavan, aber diese "Lebensphilosophie" finde ich sehr gut. Ich übe mich jetzt in der Kunst meinen Lebensreichtum zu erkennen!

Grüßle
BIG



1 Kommentar:

  1. Das finde ich einen wunderbaren Vorsatz!
    Das Zitat mopse ich mir mal - für mein persönliches Glückstagebuch.
    Denn auch das gehört zum Glück, den eigenen Lebensreichtum zu erkennen und zu feiern.
    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen

Please leave a massage after the beep. ***BEEP***